You are not logged in.

Reply

Attention: The last reply to this post was 3970 days ago. The thread may already be out of date. Please consider creating a new thread.

Message information
Message
Settings

Automatically converts internet addresses into links by adding [url] and [/url] around them.

Smiley code in your message such as :) is automatically displayed as image.

You can use BBCode to format your message, if this option is enabled.

Attachments
Add attachments

Maximum number of attachments: 5
Maximum file size: 150 kB
Allowed file extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Security measure

Please enter the letters that are shown in the picture below (without spaces, and upper or lower case can be used). If you cannot identify the captcha even after reloading it please contact the administrator of this site.

The last 2 posts

2

Wednesday, April 17th 2013, 3:30pm

By mondfahrer

RE: Martingale System

(...)Gewinnst du an dieser Stelle tatsächlich, so liegt dein Gewinn bei fünf Euro - dein Verlust beträgt hingegen 635 Euro. Gäbe es das Tischlimit nicht, müsstest du in der nächsten Runde sogar einen Verlust in Höhe von 1275 Euro verkraften. Viel Geld für jemanden, der eigentlich nur im Roulette Casino zocken und vielleicht ein kleines Sümmchen gewinnen wollte. (...)
Grüße,
Smookie





hallo Smokie,

gut, dass das mal jemand auf den Punkt gebracht hat, denn sowas kann einem die Lust auf´s Casino verderben . Leider fallen immer noch viele Spieler , vor allem Anfänger, aber leider auch Spieler , von denen man es niemals erwartet hätte, darauf herein, Spieler, die es auch nach Jahrzehnten des Zockens nicht lassen können die sog. Martingale zu spielen - obwohl es eigentlich doch so einfach ist zu verstehen, warum dieses System wahrscheinlich das schlechteste ist, das überhaupt existiert.

Vor längerer Zeit hatt ich ja mal angeregt, ob es nicht auch für viele Spieler eine Hilfe wäre, dass man sowas mal in einem Forum in dem Sinne verifiziert, dass man in einem Forum ein "virtuelles" Glücksspiel veranstaltet ( was ja erlaubt ist), d.h. wo man spielen kann ohne Geld. Andere Roulette-Foren ( die es schon seit über 10 Jahren gibt, aber leider unseriös...), waren ja auch schon auf die Idee gekommen, aber nirgendwo wurde das ohne Schummelei realisiert. Es bringt ja nichts, solche "Live-Spiele" in einem Roulette-Forum zu veranstalten, wenn die Zahlen durch die Veranstalter manipuliert werden und der Spieler das nicht einmal mitbekommt.

Da ich dann später aus beruflichen Gründen nur wenig Zeit hatte für Freizeitvergnügen wie z.B. Beschäftigung mit Glücksspiel-Mathematik, Beiträge in Roulette-Foren schreiben usw. , ist das dann irgendwie im Sande verlaufen. Ausserdem war mir etwas die Lust vergangen mich in (deutschen) Roulette-Foren zu äussern, weil da zensiert wurde und man dort nicht seine Meinung frei äussern kann ( das ist in diesen Foren noch immer so, und deswegen werde ich bei denen definitiv nichts mehr schreiben).

Es ist auf alle Fälle möglich, solche Live-Spiele ohne Schummeln zu realisieren - wo dann jeder mal sehen kann, wie ein Casino funktioniert, und warum es eben dabei bleibt, dass man zwar im Casino gewinnen kann, dass sich aber Glück und Pech auf Dauer die Waage halten, man also nicht davon im Sinne einer Berufsausübung leben kann ( was man auch nicht soll...)

Die "Crux" an der Idee solcher Foren-Livespiele war leider immer, dass die Betreiber dieser Foren immer selber schummeln wollten und es deswegen ablehnten ein wirklichkeitsgetreues Live-Foren-Roulette-Spiel zu veranstalten. Dabei ist es ohne weiteres möglich, ein unmanipuliertes Foren-Roulette-Spiel durchzuziehen, und zwar so, dass jeder Mitspieler wirklich wissen kann, dass die Zahlen nicht manipuliert sondern wirklich Zufallszahlen sind.

Man würde unter solchen Bedingungen experimentell verifizieren können, wie ein Martingale-Spiel verläuft, und dass die Martingale auf Dauer immer unangenehm und "tödlich" endet. Also : Finger weg von der Martingale.

mondfahrer

p.s. vor längere Zeit habe ich mal ein ganz spezielles " Interview " mit einem sehr bekannten Internet-Roulette-Guru in die Finger bekommen. Der Typ nannte sich "Autobahn" , betrieb später ein illegales Rouletteforum, warnte überall in den Foren vor angeblichen Systembetrügern, aber dann stellte sich in einem privaten , heimlich mitverfolgten Gespräch heraus, dass ausgerechnet er SELBER die Martingale spielt. U N F A S S B A R , und ich werde demnächst dieses Interview wortwörtlich veröffentlichen, da die Zocker-Foren-Szene ein öffentliches Interesse daran besitzt, dies zu wissen, dass ausgerechnet dieser Szene-bekannte Typ - Autobahn - ein unglaublicher Loooooooooser und ein gerissener Betrüger ist und vom Roulettespiel KEINE AHNUNG hat !









1

Wednesday, March 27th 2013, 6:12pm

By Smokie

Martingale System

Hey Leute!

Heute klär' ich Euch mal über ein weiteren Roulette Mythos auf! Dem Martingale System!

Mit dem Martingale Prinzip wurdest du ganz sicherlich schon so manches Mal konfrontiert. Dabei handelt es sich um ein Roulette System, was nahezu täglich in E-Mail Anzeigen die Runde macht und dir verspricht, viel Geld ohne Risiko gewinnen zu können. Ein bisschen logischer Menschenverstand wird dich davon abhalten, das Martingale System im Echtgeldspiel einzusetzen, denn der versprochene Erfolg bleibt in aller Regel aus. Zwar gibt es wirklich Spieler, die mit der Strategie einige Euro gewonnen haben, doch über kurz oder lang wirst du nur noch Verluste erleben, die du nie wieder wirst gut machen können. Wir möchten dir jetzt einmal genau aufzeigen, was das Martingale System besagt. Zudem erfährst du hier, weshalb diese Taktik alles andere als sinnvoll ist.

Nehmen wir ein Beispiel zur Hand, um dir das Martingale Prinzip zu veranschaulichen. Deine Jetons haben hier einen Wert von jeweils fünf Euro. Das Tischlimit, das dich an dem von dir ausgewählten Roulettetisch erwartet, liegt bei 500 Euro. Dies ist ein typischer Wert, den du fast überall vorfinden wirst - Ausnahmen bestätigen diese Regel. Setzt du in Runde 1 auf Rot und es fällt Schwarz, so hast du die ersten fünf Euro bereits verloren. Nun ist es deine Herausforderung, in der zweiten Runde zehn Euro auf Rot zu setzen. Verlierst du auch hier, so wird dein Einsatz abermals verdoppelt. Dies tust du genau genommen so lange, bis Rot kommt und du gewonnen hast. Erst dann beginnt das Martingale System von vorn.

In Runde Acht läge dein Einsatz, sofern du bis dorthin keinen Gewinn erreichen konntest, bei 640 Euro. Erinnere dich zurück: das Tischlimit ist mit 500 Euro überschritten. Du bist also aus dem Rennen und hast eine Stange Geld einfach so verloren. Gewinnst du an dieser Stelle tatsächlich, so liegt dein Gewinn bei fünf Euro - dein Verlust beträgt hingegen 635 Euro. Gäbe es das Tischlimit nicht, müsstest du in der nächsten Runde sogar einen Verlust in Höhe von 1275 Euro verkraften. Viel Geld für jemanden, der eigentlich nur im Roulette Casino zocken und vielleicht ein kleines Sümmchen gewinnen wollte. Deshalb wurde auch besagtes Tischlimit installiert. Dieses bremst dich bei Systemen wie dem von Martingale aus und versucht, deinen Verlust in gewissen Grenzen zu halten.

Es gibt viele Spieler wie dich, die dem Martingale System vertraut haben. Es kann demnach durchaus so sein, dass du in den ersten Tagen Gewinne erreichst, die dich von der Taktik überzeugen. Längerfristig gesehen bist du in diesem Fall jedoch der Verlierer und musst mit hohen Verlusten fertig werden, die dir auch die beste andere Roulette Strategie nicht wiederbringen kann.

Grüße,
Smookie


:thumbup: